Terschelling


Die niederländische Insel Terschelling ist eine westfriesische Insel circa 15 km von der niederländischen Nordseeküste entfernt. Terschelling ist die größte bewohnte Watteninsel. Bemerkenswert ist der 30 km lange, kinderfreundliche Sandstrand, der an einigen Stellen bis zu einem Kilometer breit ist.

Hier lässt es sich wunderbar schwimmen und bei herrlichem Sonnenschein relaxen. Wer es sportlich mag, für den sind Windsurfen und Strandsegeln beste Alternativen. Auch Sportarten wie Tennis, Reiten, Nordic-Walking werden angeboten. Neben dem Angeln werden geführte Inselwanderungen durchgeführt sowie die beliebten Garnelenkutterfahrten. Besonders beliebt sind auch die Fahrten zu den Nachbarinseln und den Seehundbänken.

Trotz des raschen Touristenanstiegs konnte sich die Insel ihren Naturcharakter erhalten. Auf Terschelling können Sie eine reiche Artenvielfalt an Pflanzen finden und die unterschiedlichsten Brut- und Rastplätze zahlreicher Vogelarten in den Salz- und Dünenwiesen entdecken. Weit bekannt ist die „Cranberry“ oder auch Preiselbeere, eine großfruchtige Moosbeere, die in den Dünentälern zu finden ist.

Sie können Terschelling mit dem Rad erkunden oder zu einer Wanderung durch die Dünen aufbrechen und werden dabei die einzigartigen Schönheiten dieser Insel entdecken. Lohnenswert ist eine Wanderung zum östlichen Zipfel der Insel, es werden Sie fantastische Ausblicke erwarten.

Natürlich herrscht, wie auf einer westfriesischen Inseln nicht anders zu erwarten, hier das maritime Flair vor. Im Jachthafen von West-Terschelling können z.B. bis zu 450 Schiffe anlegen. Die Inselbevölkerung lebt von und mit der Schifffahrt, auch wenn ein Großteil sich auf den Tourismus eingestellt hat. Wunderschöne Ferienhäuser können den ganzen Sommer über gemietet werden. Besonders idyllisch sind die Bauernhöfe, die Feriengäste gern aufnehmen.

Geselligkeit wird auf der Insel großgeschrieben. Vielleicht haben Sie schon von der Harlingen-Terschelling-Race gehört, dem bekannten Segel- und Schluppenwettstreit. Auch das alljährlich im Juni stattfindende Straßen- und Theaterfestival sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Dieses Festival wird „Oerol“ genannt und dauert zehn Tage. Zu dieser Zeit ist es ratsam, lange im Voraus eine Unterkunft zu buchen, da dann rund 50.000 Besucher die Insel bevölkern.

Sehenswürdigkeiten wie das Heimatmuseum in West-Terschelling und das Wrakkenmuseum in Formerum geben tiefe Einblicke in die Geschichte Terschellings und der Seefahrt.

Ein Highlight ist natürlich der Leuchtturm „Brandaris“. Er ist 55 Meter hoch und schon bei der Anfahrt mit der Fähre weithin sichtbar. Allerdings kann das Innere des alten Leuchtturms nicht besichtigt werden, da er noch immer in Betrieb ist und zur Radarüberwachung im Schiffsverkehr dient. Wenn Sie jedoch auf Terschelling heiraten möchten, können Sie das im Erdgeschoss des Leuchtturms tun.

Urlaub auf Terschelling bedeutet im Einklang sein mit der Natur.


Terschelling Terschelling

Region: Friesland
ca. 4 750 Einwohner

zur Homepage


 Startseite | Impressum | Kontakt