Ferienwohnungen für Kitesurfer in Holland


Eine Sportart, die in Holland weit verbreitet ist, ist Kitesurfen. Allerdings wird der Surfsport nicht nur von den Einheimischen bevorzugt. Auch viele Touristen nutzen die Möglichkeit, diese für einige noch unbekannte Sportart bei ihrem Urlaub in Holland zu testen. Beim Kitesurfen steht man auf einem Brett und wird von einem Drachen, Kite genannt, über das Wasser gezogen. Orte, an denen man diese Sportart ausleben kann, werden Spots genannt. Und davon gibt es in Holland reichlich. Wer sich noch unsicher ist und Kitesurfen bisher nur von Fotos oder aus dem Fernsehen kennt, hat die Möglichkeit, diesen Sport in speziellen Schulen zu lernen.

Nordholland bietet Touristen Wassersportvergnügen pur. Neben Rudern und Wasserski ist hier auch Kitesurfen weit verbreitet. Die neue Trendsportart kann dank der perfekten Lage mit der Nordsee im Westen, dem IJsselmeer im Osten sowie vielen Wasserstraßen dazwischen in Nordholland ausgelebt werden. Bekannte Kites-Spots sind zum Beispiel Workum am Ijsselmeer, das nur knapp 10 km entfernte Makkum, Hindelopen am Ijsselmeer, sowie das niederländische Seebad Renesse an der Nordseeküste in der Provinz Zeeland.

Das Veluwemeer, ein See, der südlich der Provinz Friesland liegt, ist ideal, um Kitesurfen zu lernen. Die Bedingungen hierfür sind vor allem deswegen so optimal, weil es sich um ein Flachwasserrevier handelt, in dem man stehen kann. Dennoch empfiehlt es sich, diese Extremsportart über eine professionelle Schule zu lernen. Diese zeigt einem nicht nur, was beachtet werden muss, sondern weist auch auf Gefahren hin. Zahlreiche Surfschulen bieten Touristen hierfür Pauschalangebote. Bei diesen sind sowohl die Kurse als auch die Übernachtungen in der unmittelbaren Umgebung enthalten. Vom Grundkurs bis zum Aufbaukurs ist alles vertreten. Das nötige Equipment bekommt man natürlich gleich dazu.

In Holland finden Kitesurfer recht häufig auch abgeteilte Bereiche speziell für diese Sportart am Sandstrand, damit es zu keinen Zusammenstößen mit Badegästen kommt. Dies macht es auch für Anfänger leichter, die neue Sportart ohne Bedenken auszuprobieren. Generell ist Holland eigentlich die ideale Urlaubsregion, um Kitesurfen zu lernen, denn die Umgebung bietet optimale Bedingungen. Übrigens gibt es jedes Jahr ein besonderes Surf- und Kite-Event, das in Workum am Ijsselmeer stattfindet. Bei diesem gibt es auch ein gemeinsames Fischessen, eine Regatta sowie eine Surf- und Kiteschulung. Vorherige Reservierungen sind empfehlenswert.



 Startseite | Impressum | Kontakt